Jobst Oetzmann

initiative-urheberrecht konferenz-2020 referenten Jobst-Oetzmann

Jobst Oetzmann

Regisseur und Drehbuchautor, Bundesverband Regie

Jobst Oetzmann  - Jahrgang 1961 – ist ein deutscher Film- und Fernsehregisseur und Drehbuchautor. Schwerpunkt seiner Arbeit sind Fernsehspiele und Filme für die „Tatort“-Reihe, von denen viele ausgezeichnet wurden. Bekannt ist Oetzmann auch für die Mini-Serie „Verbrechen“ nach den Erzählungen von Ferdinand von Schirach.

Jobst Oetzmann seit 2005 vielfach verbandspolitisch für den Bundesverband Regie (BVR) tätig. Mehrfach war er Mitglied des Vorstands und in vielen weiteren Gremien, wie dem Verwaltungsrat der VG Bild-Kunst und der Vergabekommission in der FFA tätig. Seit Juli 2016 ist er Mitglied des Vorstands der VG Bild-Kunst für die Berufsgruppe III, Film, und seit Februar 2020 Beirat des Vorstands des BVR.


(Foto : © privat)